Barfuß Trainingslauf (Mittwoch – 4.10.2017)

Gestern entspannt um 12 ins Bett und von allein gegen 7 Uhr aufgewacht. Das sieht doch nach einem guten Tag aus.

Meine Verfassung ist heute ziemlich gut. Ich habe gestern den ganzen Tag gefastet, weil ich meinen Körper entgiften will. Dazu habe ich nach dem Laufen Brennnesseln gesammelt und diese mit einem Apfel, Zitrone, Ingwer und natürlich Wasser zu einem grünen Smoothie zusammen gemixt. Der Smoothie und Ingwerwasser waren alles, was ich gestern zu mir genommen habe.

Wenn ich faste geht es mir meistens körperlich gut und schlecht zugleich. Ich fühle mich kränklich, habe aber sehr viel Energie. Das ist total paradox. Mir ist übel und ich habe Kopfschmerzen, aber genug Power um Bäume auszureißen.

Jetzt gerade in diesem Moment habe ich seit über 30 Stunden nichts mehr gegessen und plane, das auch heute auch nochmal durch zu ziehen. Ich habe das schon einmal gemacht und die Resultate waren sagenhaft.

Jetzt ist es 8 Uhr und ich werde mich anziehen und los gehen.

Das Wetter ist heute gut. Es ist nicht zu kalt und schön trocken.

Der Park ist ruhig, es gibt noch ein paar Regenpfützen von gestern, heute halte ich mich aber etwas zurück da rein zu springen, heute laufe ich elegant durch.

Heute ist der erste Tag, wo ich mich mal richtig energiegeladen fühle. Ich laufe zwar entspannt, aber dennoch kraftvoll und ausdauernd. Sogar die Stelle mit den vielen Steinen, die ca. 100 Meter lang ist, meistere ich (fast ohne Schmerzen).

Natürlich spornt mich das ganz schön an und ich laufe sehr glücklich und recht schnell dem Ziel entgegen.

Morgen (habe ich gelesen) gibt es einen Gute Nacht Lauf in Moabit, der um 21.30 beginnt. Dort werde ich morgen am Start sein, also wird es morgen den Laufbericht erst nachts geben.

Ich wünsche euch einen schönen Tag und PS: Ich faste heute auch nochmal.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.